SCHRITT 1. Finde das eine Problem, das deine Zielgruppe unbedingt gelöst haben möchte. Wichtig: Zeige einen NEUEN WEG auf!!
 
SCHRITT 2. Gebe deinen Kurs einen Namen in dem der Nutzen erkennbar ist:
 
BEISPIELE ..
Online Course Creation Doing Day
Copywriting & Storytelling 30-Tage Masterclass
Verlasse deinen 9 to 5 Job in 3 Monaten
 
SCHRITT 3. Überlege dir 4, 6 oder 8 Hauptinhalte, die du vermitteln musst, um das versprochene Ergebnis mit deinen Teilnehmern zu erreichen. (MEILENSTEINE) (LESSONS) (MATERIAL)
 
SCHRITT 4. Schreibe unter jeder Lesson deinen gesamten Inhalt auf. Das sollte die Lesson an sich, Beispiele, Checklisten, Aufzählungspunkte und Aktionsschritte enthalten.
Definiere für jede Lesson, WAS du machst, WIE du es machst und was das Ziel ist.
 
SCHRITT 5. ERSTELLE dein WILLKOMMENS-Video für deinen Kurs. In diesem Video wirst du jedes Modul durchgehen und darüber sprechen, was du unterrichten wirst.
 
SCHRITT 6. Plane ein gratis Webinar / ZooM Call mithilfe der von dir erstellten Gliederung. Biete am Ende deinen Kurs an.
 
SCHRITT 7. Erstelle einen starken 2-Seiten Funnel (Landing Page mit email OptIn, Willkommens Seite mit Anweisungen (z.b. das der Kurs in 10 Tagen beginnt.
 
SCHRITT 8. Erstelle dein ERSTES Modul. Liefere jedes Modul am Sonntagabend, damit sie am Montag Zugriff haben. Wenn Sie möchtest, kannst du am Mittwoch oder Donnerstag ein LIVE-Q & A-Call mit den Teilnehmern führen.
 
SCHRITT 9. Erstelle einfach EIN Modul pro Woche und stelle es zur Verfügung. Jede Woche erhalten deine Kunden ein NEUES Modul und LIVE Q&A.
 
SCHRITT 10. DU HAST DEINEN KURS ERSTELLT. Jetzt können du den Kurs alle 6 oder 8 Wochen erneut veröffentlichen oder ihn einfach als voll automatisierten Online Kurs anbieten und die Leute den gesamten Inhalt auf einmal konsumieren lassen.
 
SCHRITT 11. Wenn du den Prozess verstanden hast !!! BAUE DEIN IMPERIUM !!!!
 
Du kannst diesen Prozess, beliebig oft wiederholen und dir so, über die Zeit, mehrere Einkommensströme aufbauen.
 
NOTE —– Unterrichte die erste Woche deines Kurses. Und am Ende sagst du …
 
“Nächste Woche werden wir über X sprechen (MODUL 2). Was möchten du über X lernen? Womit kämpfst du gerade, wenn es um X geht? Was sind deine Ängste, wenn es um X geht?
 
Du kannst ihre ANTWORTEN verwenden, um das nächste Modul zu erstellen. Du wirst ihnen genau beibringen, was sie über jedes Modul lernen möchten. Frage sie jede Woche, was sie über den Inhalt der nächsten Woche erfahren möchten.
Dies ist eine leistungsstärksten Methoden, um deinen Kunden einen Mehrwert zu bieten.
 
Möchtest du einen für dich zugeschnittenen Aktionsplan? Ich biete auch im nächsten Monat wieder 20 gratis Calls an und viele Termine sind schon vergeben. Ist einer davon dein Call? Wenn ja… wunderbar, sichere dir einfach deinen Termin.
 
Stay Tuned.
 
Mat.

Categories:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.