fbpx

Wie erhältst du deine Traumkunden in 20 Minuten

Digital Product Launch - Entrepreneurship - Online Business - Digital Life

Wie erhältst du deine Traumkunden in 20 Minuten

Ich hatte letzte Woche wieder einmal eine dieser tollen Frauen im Call, die professionelle Trainerin werden möchte und mit dem was sie tut einen echten Impact hinterlassen möchte. 🎯
 
Sie hat mir im Lauf des Gesprächs erzählt, dass sie schon €12.000 in einen “Marketingexperten” investiert hat. Sie hatte Monate damit verbracht, ein Landing Pages aufzubauen, emails einzusammeln um dann mit einer Reihe von “wertvollen wöchentlichen Newsletter” für ihre “gezielte Nische” sie zum Kauf eines Coaching Programms zu bewegen.
 
Die Probleme dabei…
 
👉🏼 1.) Die Dinge, die in der Vergangenheit des immer noch jungen Internets funktioniert haben, sind heute nicht mehr praktikabel. Die Menschen haben nach hunderten von PDF Downloads und Webinaren mittlerweile ein feines Gespür dafür, ob es jemand ehrlich meint und ihnen echte Ergebnisse bescheren kann, damit sie den nächsten Schritt in ihrem Business gehen können.
 
Vertrauen – Transparenz – echte Beziehungen, Mindfulness…, sind nur ein paar Dinge im modernen Entrepreneurship, die mittlerweile unerlässlich sind.
 
👉🏼 2. Sie war aber nicht überzeugt, von dem was sie tat. Sie hat es gemacht, weil ihr dieser Marketingexperte dazu geraten hat.
 
Sie hatte aus diesem Grund keinen einzigen Kunden …
 
€12.0000. Null Kunden. Das ist schockierend. Und leider ist sie damit nicht allein.
 
Also habe ich zugehört.
 
Ich habe gehört, was sie wirklich will.
 
Und ich habe sie bei ihren nächsten Schritten beraten.
 
Im Lauf des Gesprächs wechselte sie von einem bedürftigen Coach zu echtem Leadership.
 
===============================
Erfolgreiches Entrepreneurship = echte Kundenbeziehungen aufbauen
===============================
 
Der „einfache“ Weg scheint darin zu bestehen, Geld, Zeit und Energie in Internet-Marketing-Kurse zu investieren, SEO zu lernen und wunderschöne Websites, Logos und Visitenkarten zu entwerfen.
 
Der „harte“ Weg besteht darin, echtes Interesse an Menschen zu haben, ihnen zuzuhören und ihnen das bestmögliche Ergebnis zu bescheren. Der schwierigste Teil daran ist oft das eigene Denken… Wo treffe ich meine Zielgruppe? Wie würde ich sie coachen? Wie erhöhe ich meine Preise? Warum sollten sie mich einstellen?
 
Ich habe damals die FunnelYou Methode aufgebaut, um “Mindful Entrepreneurs” beizubringen, wie man ein erfolgreiches Geschäft aufbaut – mit möglichst wenig Internet-Marketing-Tecki Firlefanz – mit dem Ziel eine grossartige Kundenbeziehung nach der anderen aufzubauen.
 
Ich möchte dir hier mal ein paar Anregungen geben, wie wie so etwas aussehen kann..
 
👉🏼 1. Die Kraft eines 60-minütigen Strategie Calls
Ein Game Changer ist mit Sicherheit die Kraft eines 60 min. Gesprächs. Es geht darum, in so einem Call eine echte Lösung aufzuzeigen und zwar ohne an einem Verkauf zu denken. “Diese Konversation sollte so stark sein, dass dein Interessent diesen Call für den Rest seines Lebens nich mehr vergisst …”
 
Das interessante dabei ist, dass du in dem Call nicht “coachen musst”, denn es geht darum, dass du deinem Gesprächspartner eine echte Vision und einen klaren (nachvollziehbaren Weg!!) aufzeigst, wie der seine Ziele erreichen kann.
 
Zu Beginn deiner Entrepreneurship Reise sollte es deine Mission sein, deinen Kalender mit Coaching-Gesprächen zu füllen. Biete Mehrwert. 30 min – 60 min. Service pur. Du wirst Vertrauen aufbauen. Du baust deine Coaching-Kompetenz auf. Und einige von den Menschen mit denen du sprichst werden schließlich Kunden.
 
Sobald du deine ersten 20 oder mehr zahlende Kunden hast, beginnt sich das Spiel zu ändern. Wenn im Lauf der Zeit dein Business immer mehr wächst, wird es schwieriger, jedem ein Gespräch anzubieten. Außerdem ist nicht jeder für ein Gespräch bereit … und geeignet 😉
 
Ich habe vor kurzem an einem Training für “komplexe Verkäufe auf hohem Niveau” teilgenommen und ich habe einen Tipp genommen, der auch bei mir sehr viel verändert hat.
 
Biete nicht jedem an, dass du deine Zeit in einem Call investierst.
 
Plane maximal einen 20-minütigen Call für dein ERSTES Gespräch an…
 
Mit einem 20-minütigen Chat können kannst du schon die richtigen Kunden filtern, mit dem du dann zwei Stunden deiner Zeit verbringen möchtest. Es gibt den Menschen auch eine einfache Möglichkeit, “ja” zu deiner Einladung zu sagen.
 
👉🏼 2. Wie machst du diesen20-minütigen Chat?
Rufe sie an und frage: Wie geht es dir? Woher bist du? Woher weißt du von mir?
 
Und beginne das Gespräch in etwa so….
 
“Wir haben nur wenige Minuten, deshalb möchte ich dich ein wenig kennenlernen. Ich habe 6 kurze Fragen, die mir helfen, dich kennenzulernen und eine Vision für die Zukunft deines Lebens oder Geschäfts zu entwickeln. Danach kannst du mir Fragen stellen. Wie klingt das für dich?”
 
Dann stelle ich ihnen nacheinander folgende Fragen:
 
– Wenn Sie mich in 3 Jahren anrufen würdest und mir mitteilen würdest, dass dies die besten 3 Jahre deines Lebens waren – beruflich und persönlich -, was würdest du mir sagen?
 
📌 Was sind deiner Meinung nach die Hürden, die vor dir liegen? (Vor allem die Dinge wo du dir selbst im Weg stehst. Glaubenssätze etc.).
 
📌 Welche Chancen räumst du dir selbst ein?
 
📌 Was sind deine 2-3 wichtigsten und einzigartigsten Stärken?
 
📌 Was sind die Schattenseiten dieser Stärken?
 
📌 Was hast du bisher getan?
 
Was du anhand dieser Fragen herausfinden kannst ist das Folgende:
 
👉🏼 #1: “Hat dein potentieller Kunde ein echtes “WARUM” … einen Traum, der Sie so begeistert, dass du mit ihm seine Ziele erreichen kannst? “
 
👉🏼 #2: Ist dein potentieller stark und selbstreflektierend genug, damit du mit ihm arbeiten kannst?”
 
👉🏼 #3: Ist dein potentieller Kunde bereit für das Coaching?”
 
Du solltest niemals jemandem ein tieferes 60 min. Coaching-Erlebnis bieten, wenn diese Fragen aus deiner Sicht nicht positiv beantwortet werden. Wenn du das Gefühl hast, dass dies das erste Mal ist, dass er über die Herausforderung spricht, die vor ihm stehen, oder wenn sie zum ersten Mal seine große Mission mit ihm teilst, ist er wahrscheinlich noch nicht bereit, in dein Coaching zu investieren.
 
Warum ist das alles so wichtig?
 
Ich lehne immer wieder mal Leute ab, die sich für meine Programme bewerben.
Das ist ganz normal. Wir können nicht jeden mitnehmen. Die Chemie muss auf allen Ebenen passen, sonst kannst du nicht die Ergebnisse erzeugen, die dein Kunde für seine Transformation braucht.
Ich habe also keine andere Wahl, als eine wirklich hohe Messlatte zu setzen – und zu halten -, wem ich zustimmen kann.
 
Denn es braucht COMMITMENT um Erfolg zu haben.
 
Kunden gehen oft mit der Erwartungshaltung in einen Call um zu hören, was du Ihnen vorzuschlagen hast und was du verkaufen möchtest.
 
Die Meisten werden (positiv!!) überrascht sein, wenn es erst einmal darum geht SIE zu verstehen. Ihre Werte, Träume, Erwartungen und Ihre Vision.
 
Akzeptiere also nicht jeden als Kunden.
 
Denke mal eine Skala von 1-10, in der du Fähigkeiten, Gewohnheiten, Wissen und Einstellung bewertest.
(KASH!! Knowledge- Attitude – Skills – Habits… Thank’s Sven Goebel)
 
Wende dich von allen ab, die eine 5 oder weniger haben.
 
Motiviere deinen Interessenten etwas, dass sie dazu bringt, sich zu steigern. Die Bereitschaft persönlich zu wachsen. Oder gehe aus dem Call.
 
Höre auf, nach Kunden zu suchen, die DU begeistern kannst, sondern ziehe Kunden an, die dich begeistern.
 
Du wirst überrascht sein, wie schnell dies die Anzahl der Kunden, mit denen du arbeiten kannst erhöht und die Schlagzahl der Community, die du aufbauen kannst, verbesserst.
 
PS. Möchtest du leistungsstarke Kunden mit hoher Motivation anziehen?
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

shares