Bist du bereit für Deinen Traumkunden?

Sehe dir die Antworten an und finde für dich heraus wie weit du mit Deinem Wissen stehst….


1.) Wieviel Prozent der Coaches verdient aktuell mehr als 5.000 € im Monat?

Antwort: Aktuell verdienen nur 12% der Coaches mehr als 5.000 EUR im Monat und das obwohl die gesamte Coaching Industrie unaufhörlich wächst. Einige Wenige machen offensichtlich etwas anders als 88% der meisten Coaches.


2.) Richtig oder falsch? Ein hoher Preis garantiert das deine Kunden zuversichtlich sind, ihr Ergebnis mit dir zu erreichen?

Antwort: Ja, das ist richtig. In dem Moment, indem du eine hohen Preis einforderst der den wahren Wert deines Coaching Programms entspricht, in dem Moment sind deine Kunden wesentlich zuversichtlicher Ihr Ziel mit dir zusammen zu erreichen. Sie werden besser mitarbeiten und du wirst bessere Ergebnisse erzeugen. Stell dir vor du bietest ein “lebensverändertes Coaching Programm für 49,90 EUR an. Wäre das glaubwürdig. Habe den Mut den Preis einzufordern der den echten Ergebnissen deines Coaching Programms entspricht.


3.) Richtig oder falsch? Ich muss meine Kunden über ein “kostenloses” Produkt (Free PDF, Podcast etc.) an mein Coaching Programm heranführen?

Antwort: Nein, das ist definitiv nicht richtig. Zum einen ziehst du viele Leute an die nur dein kostenloses PDF möchten und gar nicht an der eigentlichen Problemlösung und deinem Coaching Programm interessiert sind, zum anderen zeigen die Zahlen, das mit jedem zusätzlichen Schritt den du in deinem Funnel einbaust, es immer weniger Menschen werden die auf weiterführende Angebote klicken.


4.) Richtig oder falsch? Meine Zielgruppe braucht zunächst einmal viel Content auf unterschiedlichen Kanälen, damit sie auf mein Angebot aufmerksam werden?

Antwort: Nein, das ist nicht richtig. Dein Kunde möchte das du ihn Schritt für Schritt zur Lösung führst und braucht nicht noch mehr Information in einer Welt in der wir wahrlich genug Informationen zur Verfügung haben.


5.) Richtig oder falsch? Gerade am Anfang ist es wichtig sich auf mehren Social Media Kanälen gleichzeitig aufzustellen?

Antwort: Nein. Wir empfehlen dir ganz klar: Gerade am Anfang ist es wichtig sich auf einem Social Media Kanal zu konzentrieren. Erst wenn du diesen gemeistert hast, ist es sinnvoll auf weitere zu gehen.


6.) Richtig oder falsch? Eine Webseite hilft mit qualifizierte Kunden zu bekommen?

Antwort: Nein, definitiv nicht. Die Statistiken zeigen das die durchschnittliche Webseite eine Sales Rate von weit unter 1% hat. Wesentlich effektiver ist eine schlüssige Social Media Strategie und ein durchgängiger Funnel.


7.) Richtig oder falsch? Facebook Ad’s auf eine “kalte Audience” ist Geldverschwendung?

Antwort: Nein. Im Zusammenspiel mit dem Aufbau einer “Custom Audience” funktionieren Facebook Ads wunderbar.


8.) Richtig oder falsch? Für ein hochpreisiges Coaching Programm muss immer vorher ein Vertrauensprozess und ein persönliches Gespräch stattfinden?

Antwort: Ja, das ist richtig. Niemand der dich nicht näher kennt wird 2.000 € oder 5.000 € für dein Coaching Programm ausgeben. Dafür braucht es Vertrauen und das kann hervorragend über ein persönliches Gespräch hergestellt werden.


9.) Richtig oder falsch? Es ist besser Information weiterzugeben als mit einem Kunden über Wochen in einem Schritt-für-Schritt Coaching-Programm zu arbeiten?

Antwort: Nein. Wir haben keinen Mangel an Information in diesen Zeiten, sondern den meisten Menschen fehlt die Klarheit, wie sie mit den vorhandenen Informationen umgehen und für sich umsetzen können. Als Coach ist es deine Aufgabe das gewünschte Ergebnis mit Ihnen herbeizuführen.


10.) Richtig oder falsch? Ein automatisierter Online Workshop kann helfen einen Interessenten in einen Kunden zu verwandeln?

Antwort: Ja, natürlich unbedingt. Es gibt keine effektivere Methode Menschen die auf dich aufmerksam geworden sind in zahlende Kunden zu verwandeln.

Lerne jetzt wie Du mit Deinem Coaching Business durchstarten kannst.